FormBoost

Produktinformationen "FormBoost"

••• Stoffwechsel fördern
••• Stoffwechsel stärken
••• Stoffwechsel harmonisieren 

kann helfen den Stoffwechsel zu fördern
kann helfen den Stoffwechsel zu stärken
kann helfen den Stoffwechsel zu harmonisieren
kann bei der Entgiftung unterstützen
kann die Durchblutung unterstützen
kann den Fettstoffwechsel unterstützen
kann das Immunsystem bei der Harmonisierung unterstützen
kann bei Müdigkeit und Schlafproblemen helfen
kann bei Sexualproblemen helfen
kann bei Energie- und Kraftlosigkeit helfen

Inhaltsstoffe

Vitamin C, L-Arginin, L-Glutathion, L-Tyrosin, Taurin, Macawurzel Extrakt, Quercetin, Guarana Extrakt, Guggul Extrakt, Beta-Alanin, Kreatin, Koffein, Ginkgo Biloba Pulver, Phosphatidylcholin, Acetyl-L-Carnitin, Coenzym Q10, SAMe, Cordyceps Extrakt, Pflaumenbaum Extrakt (Pygeum africanum), NADH.

Vitamin C, aufbauend, antioxidativ
Vitamin C ist vorwiegend für eine starke Abwehr unseres Immunsystems zuständig. Es fördert die Fettverbrennung, baut das Bindegewebe auf, schützt unser Herz-/Kreislauf-System, verlangsamt die Ablagerung von oxidierten Fettsäure-Molekülen, reduziert die Ausschüttung von Histamin, bekämpft Parodontose und fördert die Krebsabwehr.

L-Arginin
, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend

L-Arginin senkt das Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen indem es den Botenstoff (NO) fördert. Auch das Immunsystem, das Zellwachstum und die Differenzierungen der Zellen werden angeregt. Ferner spielt Arginin bei der Entgiftung von Ammoniak, das beim Proteinabbau im Körper freigesetzt wird, eine entscheidende Rolle.

Glutathion, Orthomolekül, antioxidativ
Glutathion hat ein hohes antioxidatives Potenzial. Es reduziert radikale Verbindungen, weshalb es als dominanter Zellschutz fungiert. Fehlt Glutathion in denZellen, erhöht sich der oxidative Stress – mit allen negativen Auswirkungen auf die Zellgesundheit und den gesamten Organismus.

Tyrosin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
Tyrosin ist der Ausgangsstoff verschiedener Hormone und ist an der Signalübertragung äußerer Reize über das Nervensystem beteiligt. Es steigert die Leistungsbereitschaft, macht uns wach und aufmerksam, um bei Stress, schnell reagieren zu können.

Taurin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
Taurin wird aus Methionin und Cystein hergestellt. Es ist an der Fettverdauung, der Entwicklung des zentralen Nervensystems und des Herzens beteiligt.Es ist ein Antioxidans und verbessert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

Maca, Phytotherapeutikum, energetisierend
Maca enthält eine Kombination von etwa 300 Inhaltsstoffen, die eine Reihe von hormonähnlichen Substanzen enthalten. Es reduziert die Müdigkeit und erhöht gleichzeitig die Leistungsfähigkeit.

Quercetin, Orthomolekül, antioxidativ
Quercetin entgiftet, als starkes Antioxidans, die freien Radikale. Es wird vor allem gerne bei Entzündungen und Allergien eingesetzt. Es unterstützt die Durchblutung sowie den Blutdruck, die Wundheilung und auch Diabetes.

Guarana, Phytotherapeutikum, energetisierend
Guarana hat primär die gleiche Wirkung wie Koffein. Es kann aber auch gegen Krämpfe, Migräne sowie gegen schädliche Bakterien eingesetzt werden. Zudem kann es blutverdünnend wirken, die Gewebedurchblutung verbessern und Verstopfungen reduzieren.

Guggul, Phytotherapeutikum, aufbauend, energetisierend
Guggul verbessert die Schilddrüsenfunktionen, speziell die Unterfunktion. Es ist in der Lage, die Umwandlung des Schilddrüsenhormon T4 in das aktive Hormon T3 zu unterstützen. Die Stimulierung dieses Stoffwechsels kann zu mehr Energie und zu erhöhter Fettverbrennung führen. Zudem kann es hohe Cholesterin- und Triglycerin-Werte verbessern

Beta-Alanin, nicht essentielle Aminosäureverbindung, entsäuernd, harmonisierend
Beta-Alanin puffert die Wasser-Ionen. Es ist ein anti-übersäuernder Wirkstoff. Das Blut wird durch das Beta-Alanin stabiler und übersäuert weniger schnell.

Creatin, nicht essentielle Aminosäureverbindung, aufbauend
Creatin unterstützt die ATP-Bildung und somit die Energieproduktion in den Mitochondrien. Diese Energiesteigerung führt zu mehr Leistungsfähigkeit, insbesondere auch bei den Muskeln. Creatin wird vollständig verstoffwechselt und es entsteht dabei kein Laktat.

Koffein, Phytotherapeutikum, aufbauend
Koffein wirkt auf das Zentralnervensystem. Es beeinflusst hauptsächlich den sensorischen Teil der Hirnrinde und steigert das Konzentrationsvermögen. Es kann sogar in hoher Dosis die Emotionen bis zu leichter Euphorie steigern.

Ginkgo Biloba, Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
Ginkgo Biloba macht das Blut fließfähiger und verbessert damit die Feindurchblutung, besonders im Gehirn. Zudem ist Ginkgo Biloba ein guter Radikalenfänger, schützt die Nervenzellen und steigert die Leistungsfähigkeit.

Phosphatidylcholin, Orthomolekül, lösend
Phosphatidylcholin ist für den gesunden Fettstoffwechsel und für das Nervensystem wichtig. Es stärkt und schützt die Funktionen der Leber, fördert den Abbau giftiger Stoffe, hilg von Körperzellen sowie die Senkung des Blutzuckers unterstützen. Zudem hilft es bei Blutarmut, Bluthochdruck, rheumatischen Erkrankungen, Entzündungen, Infektionen und Diabetes.

L-Carnitin, Orthomolekül, energetisierend
Carnitin kann, in Kombination mit Bewegung, eine effiziente Energieerzeugung aus den körpereigenen Fettdepots fördern. Dies bewirkt weniger Erschöpfung und mehr Effizienz. Auch die Regeneration der Zellen kann sich verbessern.

Coenzym Q10, Orthomolekül, energetisierend
Coenzym Q10 ist für die Energieversorgung aller Zellen zuständig. Es spielt eine äußerst wichtige Rolle in der Atmungskette bei der Energieherstellung (ATP) in den Mitochondrien. Fehlt das Coenzym Q10, so können dadurch vermehrt freie Radikale entstehen, welche wiederum katabole Prozesse auslösen.

S-Adenosyl-Methionin, Orhtomolekül, energetisierend
S-Adenosylmethionin (SAMe) wird aus Methionin hergestellt und ist zentral für die Entgiftungsvorgänge im Körper. Es ist aber ebenso wichtig für den Enzymstoffwechsel, die Verarbeitung von Fetten (Lipidstoffwechsel) und unterstützt die Nervensignale (Neurotransmitter).

Cordyceps, Heilpilz, antioxidativ, lösend, harmonisierend
Cordyceps wirkt antioxidativ und immun-modulatorisch. Es unterstützt das Immunsystem insbesondere bei stillen Entzündungen. Es verbessert die Stressresistenz, Leistungsfähigkeit und unterstützt die Ausdauer sowie die Sexualfunktionen.

Pygeum Africanum, Phytotherapeuticum, antioxidativ, harmonisierend
Pygeum africanum ist entzündungshemmend sowie antiallergisch und wirkt besonders bei der Harmonisierung der Sexualfunktionen. Es wird insbesondere auch bei Problemen der Prostata und der Blase eingesetzt.

NADH, Orthomolekül, aufbauend
NADH ist die biologisch aktive Form von Vitamin B3 (Niacin). NADH fungiert als biologische Zündkerze im menschlichen Körper und sorgt für Aktivität und Vitalität. Es ist ein starker Energiespender und stellt die Elektronen (Antioxidans) für den menschlichen Organismus zur Verfügung.

Einnahmeempfehlung

Einnahme: vor dem Frühstück 1 Kapsel, vor dem Mittag 1 Kapsel.

Wenn du die Wirkung noch mehr beschleunigen möchtest kannst du die Dosierung wie folgt erhöhen:
vor dem Frühstück 2 Kapseln, vor dem Mittag 2 Kapseln.

Wenn du unter sehr starker Müdigkeit und Erschöpfung leidest, kannst du die Dosierung während maximal 30 Tagen wie folgt erhöhen: vor dem Frühstück 3 Kapseln, vor dem Mittag 3 Kapseln.

FormBoost kann immer eingenommen werden. Solange Anzeichen vorhanden sind, sollte die Einnahmedosierung angepasst werden.

Nebenwirkungen: Bei zu hoher Dosierung kann es zu zwei Nebenwirkungen kommen:
a) Leichter Durchfall: Sobald die Dosierung zurückgesetzt wird, wird sich dies wieder normalisieren.
b) Leichte Pulserhöhung: Sobald die Dosierung zurückgesetzt wird, wird sich dies wieder normalisieren.

Vorsicht: Bei Überfunktionen der Schilddrüse, bei Herzrhythmusstörungen sowie bei gleichzeitiger Einnahme von Blutverdünner, sollte FormBoost, besonders am Anfang, vorsichtig dosiert werden. Eine Überdosierung ist nicht gefährlich, sondern nur störend (siehe oben). Sollte eine Nebenwirkung einsetzen, bitte sofort reduzieren oder kurzzeitig weglassen.

Vorsicht: Weder zum Abendessen, noch vor dem Schlafen dürfen die FormBoost-Kapseln eingenommen werden. Wenn der Stoffwechsel zur falschen Zeit beschleunigt wird, kann es den Schlaf beeinträchtigen. Wenn die Einnahme nur vor dem Frühstück und vor dem Mittagessen erfolgt, werden die Energie am Tag und die Erholung in der Nacht gefördert.

Dringende Empfehlung
FormBoost sollte ohne Begleitung nur angewendet werden, wenn das Prospekt gelesen wurde.

Kontraindikationen 
Es ist strengstens untersagt FormBoost bei jeglichem Krebsgeschehen und während einer Schwangerschaft anzuwenden.

Komplikationen 
Bei gleichzeitiger Einnahme von Blutverdünner, musst unbedingt FormBoost langsam gesteigert werden (siehe Handbuch). Sobald die Dosis von FormBoost erhöht wird, sollte konstant die Dosis vom Blutverdünner, zusammen mit einem Vertrauensarzt angepasst werden. FormBoost erhöht unter anderem auch die Fließgeschwindigkeit des Blutes. Weil FormBoost kein Medikament ist und noch viele andere positiven Eigenschaften hat, musst du zusammen mit dem Arzt, die Dosierung des Blutverdünners allmählich reduzieren.

Spezielle Indikationen 
FormBoost wird von mir wärmstens empfohlen: bei Spätfolgen einer Corona-Infektion, bei Spätfolgen einer Lungenembolie, bei Spätfolgen eines Hirninfarktes oder bei Spätfolgen eines Herzinfarktes. Ebenso kann ich FormBoost im speziellen bei allen Hirn- und Nervenkrankheiten (Multiple Sklerose, Parkinson, Narkolepsie, Epilepsie, Insomnie, Polyneuropathie, Amorphe Lateralsklerose, Demenz sowie Karpaltunnel-Syndrom, Restless-Legs-Syndrom sowie Schulter-Arm-Syndrom sowie bei allen anderen chronischen Krankheiten empfehlen. Intensive Therapie in Spezialfällen

Mit dem Produkt FormBoost kann jede Therapie intensiviert werden. Alle Möglichkeiten werden hier beschreiben. In allen Fällen empfehle ich jedoch, dass du dich von mir kostenlos beraten und begleiten lässt. Bei allen schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen, empfehle ich eine Begleitung mit einem biologischen Gerät. Bei jedem Thema erwähne ich, welches Gerät ich empfehlen würde.

Haftungsausschluss: Alle unten beschriebenen Anwendungen beziehen sich immer auf eine mögliche Verbesserung der mitochondrialen Energie für die Regeneration der Zellen. Sie stellen keine Medikation dar. Bei medizinischen Fragen, wende dich immer an deinen Vertrauensarzt. Für Stoffwechselfragen bin ich gerne für dich da.

FormBoost kann in folgenden Kombinationen eine Wirkung verstärken:

 

Nur wenn die Anfälle zurückgehen kann wie folgt reduziert werden:

2. Monat

vor dem Frühstück: 2 Kapseln FormBoost, 2 Kapseln Formega3
vor dem Mittag: 2 Kapseln FormBoost, 2 Kapseln Formega
vor dem Abendessen: 1 Kapsel FormBlut, 1 Kapsel FormNerv
vor dem Schlafen: 1 Kapsel FormBlut, 1 Kapsel FormNerv

Nur wenn die Anfälle zurückgehen kann wie folgt reduziert werden:

3. Monat

vor dem Frühstück: 1 Kapsel FormBoost, 1 Kapsel Formega3
vor dem Mittag: 1 Kapsel FormBoost, 1 Kapsel Formega3
vor dem Abendessen: 1 Kapsel FormBlut, 1 Kapsel FormNerv
vor dem Schlafen: 1 Kapsel FormBlut, 1 Kapsel FormNerv

Je nach Schwierigkeitsgrad der Narkolepsie sollte sich die Dosierung einpendeln und dann immer konstant gleich bleiben.

Konstante Anwendung bei Epilepsie:

1. Monat

vor dem Frühstück: 3 Kapseln FormBoost, 2 Kapseln Formega3
vor dem Mittag: 3 Kapseln FormBoost, 2 Kapseln Formega3
vor dem Abendessen: 2 Kapseln FormBlut, 2 Kapseln Formega3
vor dem Schlafen: 2 Kapseln FormNerv, 2 Kapseln Formega3

Nur wenn die Anfälle zurückgehen kann wie folgt reduziert werden:

2. Monat

vor dem Frühstück: 2 Kapseln FormBoost, 2 Kapseln Formega3
vor dem Mittag: 2 Kapseln FormBoost, 2 Kapseln Formega3
vor dem Abendessen: 1 Kapsel FormBlut, 2 Kapseln Formega3
vor dem Schlafen: 1 Kapsel FormNerv, 2 Kapseln Formega3

Nur wenn die Anfälle zurückgehen kann wie folgt reduziert werden:

3. Monat

vor dem Frühstück: 1 Kapsel FormBoost, 1 Kapsel Formega3
vor dem Mittag: 1 Kapsel FormBoost, 1 Kapsel Formega3
vor dem Abendessen: 1 Kapsel FormBlut, 1 Kapsel Formega3
vor dem Schlafen: 1 Kapsel FormNerv, 1 Kapsel Formega3

Bitte lass dich bei schweren Krankheiten, immer per Mail, kostenlos von mir beraten. Alle Details findest du unter https://selbergesundwerden.com/  Empfohlene Dosis langfristig nicht überschreiten.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Außerhalb der REICHWEITE VON KLEINEN KINDERN AUFBEWAHREN.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.