FormMilz

Produktinformationen "FormMilz"

••• besser entwässern
••• besser durchbluten
••• besser entsäuern

kann die Lymphentgiftung unterstützen
kann die Lymphfliessgeschwindigkeit unterstützen
kann die Lymphentsäuerung unterstützen
kann bei der Feindurchblutung helfen
kann bei Arterien- und Venenproblemen helfen
kann die Blutfließ-Geschwindigkeit unterstützen
kann die Entsäuerung des Bindegewebes unterstützen
kann die das Immunsystem unterstützen
kann bei Cholesterinproblemen helfen
kann bei Blutzuckerregulierung helfen

 

Inhaltsstoffe

Vitamin C, Vitamin E, L-Arginin, L-Glutathion, Shiitake Extrakt, Maitake Extrakt, Nattokinase, Sonnenhut Extrakt, Bromelain, Rutin, Weißdorn Extrakt, Rosmarin wässriges Extrakt, Oregano wässriges Extrakt, Rosskastanien Extrakt, Grüner Tee Extrakt, Ginkgo biloba Pulver, Frauenmantel Extrakt, Quercetin, Brennnessel Extrakt, Schachtelhalm Extrakt, Schisandra Frucht Extrakt, Sägepalme Extrakt, Johannisbeere Pulver, Zimt Rinden Extrakt, Tomaten Frucht Konzentrat, Mönchspfeffer Extrakt.

Vitamin C, aufbauend, antioxidativ
Vitamin C ist vorwiegend für eine starke Abwehr unseres Immunsystems zuständig. Es fördert die Fettverbrennung, baut das Bindegewebe auf, schützt unser Herz-/Kreislauf-System, verlangsamt die Ablagerung von oxidierten Fettsäure-Molekülen, reduziert die Ausschüttung von Histamin, bekämpft Parodontose und fördert die Krebsabwehr.

Vitamin E, Tocotrienol, aufbauend, antioxidativ
Vitamin E enthält kraftvolle Antioxidantien: die Tocopherole und die Tocotrienole. Die Trienole sind bis zu 40 Mal wirksamer. Sie sind besonders bedeutend für Haut, Haare, als Cholesterinsenker, bei Diabetes, Augenproblemen und Krebs.

L-Arginin, Aminosäure, semi-essentiell, aufbauend
L-Arginin senkt das Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen indem es den Botenstoff (NO) fördert. Auch das Immunsystem, das Zellwachstum und die Differenzierungen der Zellen werden angeregt. Ferner spielt Arginin bei der Entgiftung von Ammoniak, das beim Proteinabbau im Körper freigesetzt wird, eine entscheidende Rolle.Ginseng regt die Gedächtnisleistung an, kann die Herz- und Nierenfunktion stärken und unterstützt die Abwehrkräfte des Körpers. Ginseng ist ein starkes Antioxidans und reguliert die körperliche Balance. Es wirkt auf Hormone, Enzyme und den gesamten Stoffwechsel.

Glutathion, Orthomolekül, antioxidativ
Glutathion hat ein hohes antioxidatives Potenzial. Es reduziert radikale Verbindungen, weshalb es als dominanter Zellschutz fungiert. Fehlt Glutathion in denZellen, erhöht sich der oxidative Stress – mit allen negativen Auswirkungen auf die Zellgesundheit und den gesamten Organismus.

Shiitake Extrakt, Heilpilz, antientzündlich
Der Shiitake-Pilz stärkt das Immunsystem, kann den Cholesterinspiegel senken und gegen Infektionen helfen. Er wird in der traditionellen Heilkunde asiatischer Länder gegen verschiedene Leiden eingesetzt.

Maitake Extrakt, Heilpilz, antientzündlich
Der Maitake-Pilz wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin zur Linderung von Beschwerden im oberen Gastrointestinaltrakt, Beruhigung der Nerven und zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet. 

Nattokinase : Enzym, aufbauend
Die Nattokinase hat positive Wirkungen auf kardiovaskuläre Erkrankungen und kann einem Verklumpen der Arterien vorbeugen. Nattokinase kann den Blutdruck senken und soll das Risiko für Thrombosen, Schlaganfälle und Herzinfarkte verringern.

Echinacea, Phytotherapeutikum, immunstimulierend, entzündungshemmend
Der Rote Sonnenhut (E

Rosmarin, Phytothchinacea purpurea) enthält entzündungshemmende und immunstimulierende Inhaltsstoffe und schützt somit vor Erkältungen und grippalen Infekten. Echinacea hat eine breite, direkte Wirkung gegen Erkältungserreger, die besonders während der Prävention vor Infektionen schützt.

Bromelain, Orthomolekül, lösend
Bromelain hat eine abschwellende und schmerzlindernde Wirkung. Vor dem Schlafen genommen, nimmt der Druck auf die gestressten Nervenenden über Nacht ab und die Nerven können sich so beruhigen.

Rutin, Phytotherapeutikum, antioxidativ
Zusammen mit Vitamin C spielt Rutin eine wichtige Rolle, um die Körperzellen gesund zu halten. Rutin gehört zu den Antioxidantien, die Zellen vor Schäden bewahren und auch wieder reparieren können. In der Leber kann Rutin auch dazu beitragen, dass sich die Cholesterin- und Zuckerwerte verbessern.

Weißdorn, Phytotherapeutikum, aufbauend
Weißdorn enthält als wichtigste Inhaltsstoffe Flavonoide und Procyanidine. Diese werden für die herzstärkende Wirkung verantwortlich gemacht: Weißdorn kann unter anderem die Kontraktionskraft und das Schlagvolumen des Herzens steigern und die Durchblutung des Herzmuskels verbessern.

Rosmarin, Phytotherapeutikum, aufbauend, antioxidativ
Rosmarin steigert die Gedächtnisleistung und kann als Vorsorge von Demenz und Alzheimer unterstützend wirken. Es kann auch als natürliches Antibiotikum gegen Bakterien, Hefe und Schimmelpilze eingesetzt werden.

Oregano, Phytotherapeutikum, aufbauend, antioxidativ
Oregano wirkt als starkes natürliches Antibiotikum und kann bei einer Vielzahl gesundheitlicher Probleme angewandt werden. Das Öl wirkt antibakteriell, antiviral und fungizid. Es bekämpft also Bakterien, Viren und Pilze. Zusätzlich wirkt es durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und schmerzstillend.

Rosskastanie, Phytotherapeutikum, lösend, antientzündlich
Rosskastanien enthalten Wirkstoffe, welche die Veneninnenwände entschlacken und wieder aufbauen und abdichten können. Es wird auch gerne bei Krampfadern und geschwollenen Beinen (vor allem im Sommer) eingesetzt.

Theanin (grüner Tee), Phytotherapeutikum, antioxidativ, beruhigend
Theanin hilft Stress abzubauen, zu entspannen und steigert das mentale Wohlbefinden. Es verbessert einerseits die Gehirnaktivität und fördert andererseits den guten Schlaf.

Ginkgo Biloba, Phytotherapeutikum, antioxidativ, lösend
Ginkgo Biloba macht das Blut fließfähiger und verbessert damit die Feindurchblutung, besonders im Gehirn. Zudem ist Ginkgo Biloba ein guter Radikalenfänger, schützt die Nervenzellen und steigert die Leistungsfähigkeit.

Frauenmantel, Phytotherapeutikum, hormonregulierend, krampflösend
Frauenmantel (Alchemilla) wird traditionell gegen Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt. Nebst der Hormonregulierung hat es eine beruhigende und krampflösende Wirkung.

Quercetin, Orthomolekül, antioxidativ
Quercetin entgiftet, als starkes Antioxidans, die freien Radikale. Es wird vor allem gerne bei Entzündungen und Allergien eingesetzt. Es unterstützt die Durchblutung sowie den Blutdruck, die Wundheilung und auch Diabetes.

Brennnessel, Phytotherapeutikum, entgiftend
Brennnessel wird vorwiegend zur Entgiftung und Entschlackung sowie bei Müdigkeit und Erschöpfungszuständen empfohlen. Zudem stärkt sie die Abwehrkraft und hilft bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, bei Arthritis und Harnwegsinfekten.

Schachtelhalmkraut, Phytotherapeutikum, antientzündlich
Schachtelhalmkraut hilft bei Ödemen und hat eine wassertreibende Wirkung. Es wirkt antientzündlich, besonders auf Niere und Blase.

Schisandra, Phytotherapeutikum, energetisierend
Schisandra erhöht die Energie und bekämpft Müdigkeit. Es stärkt zudem das Immunsystem, verbessert die Stressresistenz, reguliert den Blutzucker- und Cholesterinspiegel

Sägepalme, Phytotherapeutikum, hormonregulierend, antioxidativ
Die in Sägepalme enthaltenen Phytosterole wirken hormonähnlich. Sie regulieren und harmonisieren primär den Testosteron-Haushalt.

Schwarze Johannisbeeren, Beere, harntreibend, antientzündlich
Schwarzen Johannisbeeren wirken eher harntreibendend, entzündungshemmenden und schmerzlindernd. Sie enthalten als wichtige Inhaltsstoffe unter anderem Flavonoide, ätherisches Öl und Anthocyane. In den Kernen der Johannisbeeren steckt Gamma-Linolensäure.

Zimt, Phytotherapeutikum, antioxidativ, entgiftend
Zimt wirkt desinfizierend, krampflösend und beruhigend. Es wird auch bei Verdauungsstörungen, Entzündungen, Rheuma und Schmerzen eingesetzt. Zudem kann es die Blutzucker- und Blutfettwerte senken

Tomatenfrucht-Konzentrat, Extrakt, aufbauend
Das Tomatenfrucht-Konzentrat ist ein wasserlöslicher Spezialextrakt mit einem standardisierten Gehalt an 37 bioaktiven Inhaltsstoffen. Neben antithrombotischen Effekten zeigen Inhaltsstoffe aus der Tomate auch direkte positive Effekte auf die Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems.

Mönchspfeffer, Phytotherapeutikum, hormonregulierend
Mönchspfeffer wirkt hauptsächlich hormonregulierend. Es kann auch die Symptome des prämenstruellen Syndroms lindern, darunter Spannungen in der Brust, innere Anspannung, Kopfschmerzen und Niedergeschlagenheit.

 

 

 

 

 

Einnahmeempfehlung

Einnahmeempfehlung: Ich empfehle die Tabletten vor dem Essen (nüchtern) zu nehmen. Wenn du aber einen empfindlich Magen hast (Aufstoßen etc.), dann kannst du sie auch mit dem Essen einnehmen (Details siehe Handbuch).

Einnahme im ersten Monat: vor dem Frühstück und vor dem Schlafen je 1 Kapsel

Einnahme danach: vor dem Frühstück 1 Kapsel

Einnahme bei Best-Aging: vor dem Frühstück 1 Kapsel. FormMilz sollte bei Best-Aging immer genommen werden.

Einnahme bei Cellulite: vor dem Frühstück und vor dem Schlafen je 1 Kapsel.Einnahme bei sehr starken Anzeichen (starke Müdigkeit morgens etc.) kann die Dosierung kurzfristig wie folgt verdoppelt werden: vor dem Frühstück und vor dem schlafen 2 Kapseln. Bitte immer die Dosierung langsam steigern, damit der Stoffwechsel Zeit hat, sich anzupassen.

Einnahmedauer: FormMilz sollte so lange genommen werden, wie noch Anzeichen vorhanden sind. Bei chronischen Lymphproblemen sollte FormMilz solange genommen werden, bis sich keine Anzeichen mehr zeigen (Details siehe Prospekt).

Nebenwirkungen: bei normaler Dosierung - keine bekannt. Wenn die Kapselhülle jedoch bei großen Kapselmengen zu Blähungen führt, dann empfehle ich dir die Kapseln zu öffnen und mit Tomatensaft zu trinken.

Kombinations-Möglichkeiten: FormMilz kann mit allen Produkten kombiniert werden.

Bei allen allgemeinen Gesundheitsproblemen muss dieses Paket so lange genommen werden, bis die Anzeichen nachlassen. Das Paket reicht bei normaler Einnahme für 4 Monate.

Alle Dosierungen findest du im Prospekt. Empfohlene Dosis langfristig nicht überschreiten.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Außerhalb der REICHWEITE VON KLEINEN KINDERN AUFBEWAHREN.

 

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.